Kategorien
Norwegen 2020

Tag 22: Ankunft in Kiel und Weiterfahrt nach Großburgwedel

Da wir auf dem Schiff ein Frühstück gebucht hatten, ging es um kurz vor 08.00 Uhr in das Bordrestaurant. Dort gab es ein ausgezeichnetes Frühstücksbuffet. Das nutzten wir aus. Danach ging es nochmal zurück in die Kabine. Da wir um 11.00 Uhr Kiel erreichen würden, packten wir gegen 10 alles zusammen und gingen nochmal an Deck, wo wir die Einfahrt in den Hafen beobachteten. Pünktlich um 11.00 Uhr machten wir uns dann auf den Weg zurück in die Kabine, wo wir unser Gepäck holten und uns zu unserem Wohnmobil begaben. Die Ausfahrt aus der Fähre war problemlos, so dass wir direkt zur Mercedes-Benz Werkstatt fahren konnten. Dort gaben wir unser Fahrzeug in der Hoffnung ab, dass die Fehlersuche und die Reparatur möglichst schnell gehen würden.

Wir machten uns derweil auf, Kiel zu erkunden. In einem Café könnten wir uns einen Kuchen. So gegen 15.00 Uhr machten wir uns dann wieder auf den Weg zur Werkstatt. Leider sagten man uns dort, dass der Fehler zwar gefunden sei, die Reparatur allerdings noch andauerte. Wir sollten in 2 bis 3 Stunden wieder kommen. Also machten wir uns nochmal auf den Weg. Nach einer Kaffeepause wollten wir uns dann auf den Weg zum IKEA machen, um uns dort noch etwas die Zeit zu vertreiben. Allerdings erhielten wir auf dem Weg dorthin den Anruf, dass unser Auto nun fertig wäre. Also drehten wir schnurstracks um und gingen zurück. Dort wartete unser Wohnmobil schon auf uns und wir konnten direkt starten – jetzt wieder mit voller Leistung und ohne Fehlermeldung.

Wir machten uns nun auf den Weg in Richtung Heimat. Über Hamburg ging es Richtung Hannover. Um etwa 21.00 Uhr beschlossen wir dann, ein Nachtlager zu suchen. Per App fanden wir einen kostenlosen Parkplatz in Großburgwedel. Dort verbrachten wir die Nacht, so dass wir doch noch zumindest einmal „wild“ campen waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.