Kategorien
Norwegen 2020

Tag 2: Fahrt nach Hirtshals

Die Nacht auf dem Campingplatz war sehr ruhig und unsere erste Übernachtung verlief reibungslos. Gut ausgeschlafen ging es nach dem Aufstehen zu einem Spaziergang zum naheliegenden Leuchtfeuer. Dort trennt sich die Elbe in Norder- und Süderelbe.

Nachdem wir am Vorabend beim Campingplatz noch Brötchen bestellt haben, startete der Tag mit einem gemütlichen Frühstück vor dem Wohnmobil. Nach dem Abwasch ging es dann auf den Weg nach Hirtshals. Obwohl wir ja schon wussten, dass unser Wohnmobil gut beladen war, nutzten wir auf deutscher Seite noch einen Stopp zum Einkaufen. Die bereits getrunkenen Flaschen Wasser seit Abfahrt wurden durch drei Flaschen Wein ersetzt. Außerdem kauften wir noch etwas Wurst und Käse.

Die dänische Grenze konnten wir problemlos passieren. Zwar wurden Kontrollen (eventuell auch wegen Corona) durchgeführt, wir wurden aber durchgewunken.

Um 17 Uhr erreichten wir dann unseren zweiten Campingplatz – Tornby Strand. Dort machten wir unser Wohnmobil fest und testeten mal die angebaute Markise. Auch das funktionierte problemlos.

Nach einem kurzen Abendessen ging es dann noch zu Fuß zum 3 Kilometer entfernten Leuchtturm. Diesen bestiegen wir für einen Eintritt von 3 Euro auch und genossen die Aussicht von oben. Über den Strand ging es dann kurz vor Sonnenuntergang zurück zum Wohnmobil. Da wir am Morgen früh zur Fähre aufbrechen mussten, ging es dann auch schon ins Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.